Die Grüne Partei Schaffhausen vertritt eine soziale und auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Politik im Kanton Schaffhausen. Nachhaltiges Handeln heisst Chancengleichheit für heutige und künftige Generationen im Umgang mit der Natur und ihren Ressourcen.

Unterschiedliche Standpunkte sind bei uns gefragt. Sie sind Garant einer echten Meinungsbildung, sorgen für Offenheit gegenüber neuen und anderen Ideen und erlauben eine qualifizierte Fokussierung auf das Wesentliche.

Wir passen nicht ins übliche Links-rechts-Schema. Vielmehr sind wir der Umwelt und der Mitwelt verpflichtet. Darum gilt unser Einsatz der Erhaltung der natürlichen Lebensgrundlagen, aber auch den sozial Benachteiligten und der Integration von Randgruppen. Wichtig sind uns faire Spielregeln sowohl in wirtschaftlicher als auch in staatlicher Tätigkeit.

Entstehung

Die ÖBS wurde 1990 als Zusammenschluss des Umweltforums Schaffhausen und der Jungliberalen Bewegung Schaffhausen (JBS) gegründet. Diese hatte sich für die Erhaltung von Natur und Landschaft, aber auch für Offenheit gegenüber der ausländischen Wohnbevölkerung eingesetzt. 1996 trat die ÖBS der Grünen Partei Schweiz bei. Am 22. November 2017 hat die ausserordentliche Generalversammlung einstimmig beschlossen, den Parteinamen von Ökoliberale Bewegung Schaffhausen (ÖBS) zu Grüne Partei Schaffhausen zu ändern.